• Sprache:

Alle Mitteilungen und News

mybet Holding SE: Wandelschuldverschreibung 2015/2020 vollständig platziert

mybet Holding SE  / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme

09.12.2015 21:20

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Kiel, 09.12.2015 - Die mybet Holding SE (Deutsche Börse, Prime Standard,
ISIN DE000A0JRU67) hat ihre besicherte und garantierte 6,25%
Wandelschuldverschreibung mit einer Laufzeit von fünf Jahren (die
"Wandelschuldverschreibung 2015/2020") erfolgreich im Rahmen eines
Bezugsangebots mit anschließender Privatplatzierung am Kapitalmarkt
platziert. Insgesamt wurden 50.000 Teilschuldverschreibungen zum Preis von
jeweils EUR 100,00 Euro mit einem Gesamtnennbetrag von 5 Mio. Euro
ausgegeben. Diese Teilschuldverschreibungen können innerhalb bestimmter
Wandlungszeiträume rechnerisch in anfänglich 89,6619 auf den Namen lautende
Stammaktien der mybet Holding SE zu einem anfänglichen Wandlungspreis von
EUR 1,1153 mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von jeweils EUR
1,00 gewandelt werden. Die von bestehenden Aktionären im Rahmen ihres
Bezugsrechts nicht gezeichneten Teilschuldverschreibungen wurden
vollständig von institutionellen Investoren übernommen. Die ODDO SEYDLER
BANK AG, Frankfurt am Main, hat die Emission als Sole Global Coordinator
und Bookrunner begleitet.

Der mybet Holding SE fließt somit ein Bruttoemissionserlös in Höhe von
insgesamt 5 Mio. Euro zu.

Der Vorstand plant, die zusätzlichen Mittel aus der
Wandelschuldverschreibung insbesondere für den Ausbau der Marketing- und
Technologieplattform der Gesellschaft, den Ausbau des Wettangebots, für die
Gewinnung neuer Kunden durch Verstärkung des Marketings sowie für die
Bewerbung von Spielen rund um die Fußball-Europameisterschaft 2016 zu
nutzen.

Die Teilschuldverschreibungen der Wandelschuldverschreibung 2015/2020
werden in den nächsten Tagen unter der separaten ISIN DE000A1X3GJ8 in die
Depots der Aktionäre eingebucht und voraussichtlich am 11. Dezember 2015 in
den Handel im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen. Das
erste Ausübungsfenster, in dem die Anteile erstmals in Aktien gewandelt
werden können, beginnt am dritten Geschäftstag nach Veröffentlichung des
Jahresabschlusses 2015 und beinhaltet die darauf folgenden zehn
Geschäftstage.

< Ende der Ad-hoc-Mitteilung>

------------------------------------------




Kontakt:
mybet Holding SE
Investor Relations & Corporate Communications
Yulia Link
Tel. +49 (40) 85 37 88 47
Fax +49 (40) 85 37 88 30
Mail yulia.link@mybet.com


09.12.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  mybet Holding SE
              Jägersberg 23
              24103 Kiel
              Deutschland
Telefon:      +49 40 85 37 88-0
Fax:          +49 40 85 37 88-30
E-Mail:       ir@mybet.com
Internet:     www.mybet-se.com
ISIN:         DE000A0JRU67
WKN:          A0JRU6
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------