• Sprache:

Alle Mitteilungen und News

JAXX-Tochter myBet.com erhält Sportwettlizenz in Belgien


JAXX SE / Schlagwort(e): Sonstiges

21.07.2011 / 09:54


JAXX-Tochter myBet.com erhält Sportwettlizenz in Belgien

Kiel, 21. Juli 2011 - myBet.com hat eine Lizenz zur Veranstaltung von Sportwetten in Belgien erhalten. Mit der sich über alle drei Regionen Belgiens erstreckenden Genehmigung erhält myBet.com ab sofort die Möglichkeit, Sportwetten in einer nicht begrenzten Anzahl von Wettshops anzubieten. Die ersten myBet-Shops sollen bereits in den nächsten Tagen eröffnet werden.

Lizenznehmerin ist die QED Belgium SPRL, ein neu gegründetes Unternehmen der JAXX-Gruppe. Die sogenannte 'F1-Lizenz' umfasst zunächst das Angebot von Sportwetten im stationären Bereich (Wettshops). Sobald das regulatorische Rahmenwerk für das Internet feststeht, ist eine rasche Erweiterung der Genehmigung auf Online-Angebote ('F1+') zu erwarten, da myBet.com zu den offiziellen Teilnehmern der von der belgischen Gaming Commission eingesetzten 'Internet Test Group' gehört.

Erst vor kurzem hatte die belgische Regierung ein Gesetz zur Neuregulierung des Glücksspielmarkts verabschiedet. Ähnlich wie zuvor Italien, Frankreich, Dänemark oder Spanien, folgte im April auch Belgien dem allgemeinen Trend in der EU, Monopole abzubauen und private Anbieter von Glücksspielen in einem regulierten Umfeld zuzulassen.

Mathias Dahms, Vorstandssprecher der JAXX SE: 'Während die Deutschen Bundesländer, außer Schleswig-Holstein, mit ihrem Protektionismus in der EU zunehmend in Isolation geraten, liefert Belgien ein weiteres gutes Beispiel dafür, wie ein Markt für Glücksspiele sinnvoll und liberal reguliert werden kann - ohne dabei die Entfaltung von Wettbewerb im Keim zu ersticken oder sensible Themen wie Spielerschutz und Spielsucht zu vernachlässigen. Wir freuen uns darauf, uns mit einer so großartigen Marke wie myBet.com dem Wettbewerb auf dem belgischen Markt zu stellen.'

Über JAXX:

Die im Prime Standard der Deutschen Börse notierte JAXX SE ist eine Finanzholding, die Beteiligungen an internationalen Unternehmen der Glücksspielbranche hält. Derzeit ist JAXX an Unternehmen in Deutschland, England, Spanien, Österreich, Malta und Belgien beteiligt. Der Hauptsitz der JAXX SE befindet sich in Kiel. Die Beteiligungsunternehmen bilden das gesamte Spektrum der Games- und Gambling-Branche ab. Abhängig von der regulatorischen Länderstruktur vermitteln oder vermarkten sie Sport- und Pferdewetten, Lotterien oder Casino- und Pokerspiele. Die Aktien der JAXX SE werden seit 1999 an der Deutschen Börse unter der ISIN DE000A0JRU67 gehandelt.

Kontakt:

JAXX SE
Investor Relations & Corporate Communications
Stefan Zenker
Tel.: (040) 85 37 88 47
Mail: stefan.zenker@jaxx.com



Ende der Corporate News


21.07.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



132740  21.07.2011