• Sprache:

Alle Mitteilungen und News

Veränderungen im Aufsichtsrat und Vorstand der JAXX AG

JAXX AG / Personalie

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

- Aufsichtsratsvorsitzender Goetz Graf von Hardenberg legt sein Amt nieder
- Vorstandssprecher Rainer Jacken wechselt in den Aufsichtsrat

Goetz Graf von Hardenberg legt zum 6. April 2009 sein Amt als
Aufsichtsratsvorsitzender der JAXX AG nieder. Der Vorstand der JAXX AG hat
heute beim Amtsgericht Kiel den Antrag gem. § 104 AktG auf Ergänzung des
Aufsichtsrats gestellt, um den Aufsichtsrat bis zur Neuwahl durch die
Hauptversammlung im Mai 2009 handlungsfähig zu halten. Der Vorstand hat
vorgeschlagen, Herrn Rainer Jacken zu bestellen. Auf der Haupversammlung am
14. Mai 2009 wird sodann der Aufsichtsrat den Aktionären der JAXX AG
vorschlagen, Rainer Jacken in den Aufsichtsrat zu wählen.

Rainer Jacken, Gründer und Vorstandssprecher der JAXX AG, wird zum 1. April
2009 sein Amt als Vorstandsmitglied niederlegen. Die von ihm verantworteten
Bereiche Consumer Sales, Investor Relations und Business Development werden
auf die beiden verbleibenden Vorstände Mathias Dahms und Stefan Hänel
verteilt. Die Funktion des Vorstandssprechers wird Mathias Dahms, der zum
Gründerkreis von JAXX gehört, übernehmen. Ein entsprechender Beschluss
wurde heute vom Aufsichtsrat der JAXX AG gefasst.

---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Graf von Hardenberg ist Vorstandsmitglied der Hanseatischen
Verlags-Beteiligungs AG in Hamburg und seit der Gründung der JAXX AG am 22.
Dezember 1998 Vorsitzender des Aufsichtsrats. Graf von Hardenberg hat die
Gesellschaft in den vergangenen zehn Jahren sicher durch ruhige und
stürmische See navigiert.

'Dass ich die JAXX AG während ihrer ersten zehn Jahre begleiten konnte,
gehört zweifellos zu den bislang aufregendsten und spannendsten Aufgaben in
meinem Berufsleben', so Goetz Graf von Hardenberg. 'JAXX ist nun auf einem
sicheren Kurs unterwegs und es ist ein guter Zeitpunkt, das Ruder zu
übergeben. Ich wünsche meinen Nachfolgern und dem gesamten JAXX-Team alles
Gute für eine erfolgreiche Zukunft.'

Rainer Jacken gehört zum Gründerkreis der JAXX-Gruppe und brachte die
seinerzeit noch als 'fluxx.com Aktiengesellschaft' firmierende Holding im
Herbst 1999 an die Börse. Als Sprecher des Vorstands begleitete er die JAXX
AG in den letzten zehn Jahren an der Spitze der Gesellschaft. Mit einem
Anteilsbesitz von knapp 1,6 Prozent gehört Jacken zudem zu den größten
Einzelaktionären der AG.

'Nach zehn Jahren intensiver, leidenschaftlicher Arbeit und einigen
tiefgreifenden Veränderungen im unternehmerischen Umfeld, ist die Zeit nun
reif für persönliche Veränderungen', so Rainer Jacken über die Hintergründe
seines bevorstehenden Wechsels in den Aufsichtsrat. 'JAXX hat den Wandel
vom deutschen Lottovermittler zum europäischen Glücksspielkonzern
erfolgreich gemeistert. Der Grundstein für ein profitables Wachstum
jenseits des deutschen Lottomarkts, der im regulatorischen Wahnsinn
überwintert, ist gelegt. Auch wenn ich nun nicht mehr als Mannschaftsführer
ins Spielgeschehen eingreife, werde ich die Partie mit gewohnter Euphorie
von der Seitenlinie aus begleiten.

Kontakt:
JAXX AG
Investor Relations & Corporate Communications
Stefan Zenker
Tel. +49 (40) 85 37 88 47
Fax +49 (431) 88 10 44 0
Mail stefan.zenker@jaxx.com


24.03.2009  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     JAXX AG
              Ostpreußenplatz 10
              24161 Altenholz
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)431 88 104-0
Fax:          +49 (0)431 88 104-40
E-Mail:       ir@jaxx.com
Internet:     www.jaxx.com
ISIN:         DE000A0JRU67
WKN:          A0JRU6
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------