• Sprache:

Alle Mitteilungen und News

JAXX SE: Bezugsrechtspflichtige Kapitalerhöhung mit Mehrbezugsmöglichkeit

JAXX SE  / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

16.02.2011 11:05

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Bezugsrechtspflichtige Kapitalerhöhung mit Mehrbezugsmöglichkeit

Nicht zur Verteilung, Veröffentlichung oder Weiterleitung in die USA

Kiel, 16.02.2011 - Der Vorstand der im Prime Standard der Deutschen Börse
notierten JAXX SE (ISIN DE000A0JRU67), hat heute mit Zustimmung des
Aufsichtsrats beschlossen, das genehmigte Kapital der Gesellschaft
teilweise auszunutzen und eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht und der
Möglichkeit zum Mehrbezug der Aktionäre im Verhältnis von 4:1
durchzuführen. Durch Ausgabe von bis zu 4.842.857 neuen Aktien soll das
Grundkapital von derzeit EUR 19.371.428,00 auf bis zu EUR 24.214.285,00
erhöht werden. Der Mittelzufluss soll insbesondere zur Ausweitung der
Marketingaktivitäten sowie zum Ausbau der Sportwettmarke myBet und zur
Eröffnung von neuen myBet-Wettshops verwendet werden.

Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2011 gewinnanteilsberechtigt und
werden den Aktionären zum Bezugspreis von EUR 1,28 pro Aktie angeboten. Die
Bezugsfrist wird voraussichtlich vom 22. Februar 2011 bis zum 7. März 2011
laufen.

Im Rahmen des nicht öffentlichen Angebotes wird den Aktionären für die bis
zu 4.842.857 neuen Aktien ein mittelbares Bezugsrecht eingeräumt. Die
Aktionäre der Gesellschaft werden durch Veröffentlichung des
Bezugsangebotes im elektronischen Bundesanzeiger sowie in der Financial
Times Deutschland aufgefordert, ihr Bezugsrecht zur Vermeidung des
Ausschlusses auszuüben. Ein organisierter Bezugsrechtshandel findet nicht
statt.

Etwaige nach Ablauf der Bezugsfrist aufgrund des Bezugsrechts nicht
bezogene Aktien werden ausschließlich den Altaktionären zum Mehrbezug
angeboten. Hierzu kann jeder bezugsberechtigte Aktionär, über die ihm aus
seinen Bezugsrechten zustehenden neuen Aktien hinaus, ein verbindliches
Angebot zum Erwerb weiterer neuer Aktien aus der Kapitalerhöhung zum
Bezugspreis abgeben. Bei einer Überzeichnung werden die neuen Aktien unter
Berücksichtigung des jeweiligen Bestandes an eingereichten Bezugsrechten
zugeteilt.

Die weiteren Einzelheiten der Kapitalmaßnahme können dem voraussichtlich am
21. Februar im elektronischen Bundesanzeiger, in der Financial Times
Deutschland sowie auf der JAXX-Website unter www.jaxx-se.com
veröffentlichten Bezugsangebot entnommen werden.

DISCLAIMER
Diese Mitteilung ist bestimmt zur Veröffentlichung ausschließlich in
Deutschland und anderen ausgewählten Ländern. Sie darf weder vollständig
noch in Teilen in folgende Länder verteilt oder weitergeleitet oder in
folgenden Ländern veröffentlicht oder auf andere Weise zugänglich gemacht
werden: USA, Kanada, Japan, Australien, jedes andere Land, in dem ein
solches Handeln gesetzlich beschränkt oder verboten ist, sowie jedes von
einem der vorgenannten Länder abhängiges Gebiet.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über künftige Entwicklungen, die auf
gegenwärtig verfügbaren Informationen beruhen und mit Risiken und
Unsicherheiten verbunden sind, die dazu führen könnten, dass die
tatsächlichen Ergebnisse von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.
Zu solchen Risiken und Unsicherheiten zählen beispielsweise unvorhersehbare
Änderungen der politischen und ökonomischen Bedingungen, insbesondere im
Bereich des Glückspielmarktes, die Wettbewerbssituation, die Zins- und
Währungsentwicklung sowie sonstige Risiken und nicht zu erwartende
Umstände. Die JAXX SE und ihre Konzerngesellschaften übernehmen keine
Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben.



Kontakt:
JAXX SE
Investor Relations & Corporate Communications
Stefan Zenker
Tel. +49 (40) 85 37 88 47
Fax +49 (40) 85 37 88 30
Mail stefan.zenker@jaxx.com




16.02.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  JAXX SE
              Jägersberg 23
              24103 Kiel
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)431 88 104-0
Fax:          +49 (0)431 88 104-40
E-Mail:       ir@jaxx.com
Internet:     www.jaxx-se.com
ISIN:         DE000A0JRU67
WKN:          A0JRU6
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------