• Sprache:

Alle Mitteilungen und News

OLG Düsseldorf spricht Tochtergesellschaft der mybet Holding SE Schadenersatzanspruch in Höhe von 11,5 Mio. Euro zu

mybet Holding SE  / Schlagwort(e): Rechtssache

09.04.2014 17:39

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

OLG Düsseldorf spricht Tochtergesellschaft der mybet Holding SE
Schadenersatzanspruch in Höhe von 11,5 Mio. Euro zu

Kiel, 9. April 2014 - Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat die Westdeutsche
Lotterie GmbH & Co. OHG, Münster, zur Zahlung eines Schadenersatzes in Höhe
von 11,5 Mio. Euro zuzüglich Zinsen an die FLUXX GmbH, eine 100-prozentige
Tochtergesellschaft der mybet Holding SE, verurteilt. Die Revision wurde
nicht zugelassen. Westlotto bleibt die Möglichkeit, innerhalb eines Monats
nach Erhalt der Urteilsbegründung beim Bundesgerichtshof Beschwerde über
die Nichtzulassung einzureichen.

Das Urteil zieht einen vorläufigen Schlussstrich unter ein langwieriges
Verfahren. mybet hatte 2008 Klage auf Schadensersatz wegen  der illegalen,
kartellsrechtswidrigen Boykottierung ihres Geschäfts durch den Deutschen
Lotto- und Totoblock eingereicht. Die staatlichen Lottogesellschaften
hatten die damals noch unter "JAXX" firmierende mybet-Tochter daran
gehindert, die Vermittlung von Lotto-Produkten in Tankstellen und
Supermärkten zu vermarkten. Daraufhin musste dieses Erfolg versprechende
Geschäft aufgegeben werden. Das Gericht sprach der FLUXX GmbH nun
Schadenersatz für entstandene Kosten und entgangene Gewinne zu. Bei der
Bemessung des Schadensersatzes ist das Gericht sogar über den ursprünglich
von der FLUXX GmbH beantragten Mindestschadensersatz hinausgegangen.

Kontakt:
mybet Holding SE
Investor Relations & Corporate Communications
Stefan Zenker
Tel. +49 (40) 85 37 88 47
Fax +49 (40) 85 37 88 30
Mail stefan.zenker@mybet.com


09.04.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  mybet Holding SE
              Jägersberg 23
              24103 Kiel
              Deutschland
Telefon:      +49 40 85 37 88-0
Fax:          +49 40 85 37 88-30
E-Mail:       ir@mybet.com
Internet:     www.mybet-se.com
ISIN:         DE000A0JRU67
WKN:          A0JRU6
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------