• Sprache:

Alle Mitteilungen und News

mybet Holding SE: Vorstandssprecher und CEO Sven Ivo Brinck übergibt sein Amt zum 01.08.2015 auf Zeno Ossko

mybet Holding SE  / Schlagwort(e): Personalie

08.07.2015 09:05

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Der Vorstandssprecher der mybet Holding SE, Sven Ivo Brinck, wird auf
eigenen Wunsch zum 31.07.2015 aus persönlichen Gründen als Vorstand
ausscheiden. Neuer Vorstandssprecher wird der bisherige Leiter des
operativen Geschäfts, Herr Zeno Ossko.



Kontakt:
mybet Holding SE
Investor Relations & Corporate Communications
Yulia Link
Tel. +49 (40) 85 37 88 47
Fax +49 (40) 85 37 88 30
Mail yulia.link@mybet.com


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Sven Ivo Brinck hatte den Aufsichtsrat um eine vorzeitige Beendigung seines
Vorstandsmandats aus persönlichen Gründen gebeten. Der Aufsichtsrat hat dem
Wunsch von Herrn Brinck mit großem Bedauern entsprochen. Durch die
abgestimmte Übergabe an Herrn Zeno Ossko steht der Wechsel im Vorstandsamt
im Zeichen der Kontinuität bei gleichzeitiger weiterer Intensivierung der
Kosteneffizienz. Der Nachfolger von Herrn Brinck, Zeno Ossko, ist seit über
10 Jahren im Unternehmen tätig. Zuletzt verantwortete er seit mehreren
Jahren die Geschäftsführung von operativen Konzerngesellschaften; Ossko ist
anerkannter Experte im Produktbereich von Sportwetten.

Brinck: 'mybet liegt mir sehr am Herzen. Seit Januar 2014 konnten wir viele
positive Veränderungen einleiten und umsetzen. Die neue mybet befindet sich
auf einem guten Weg in eine nachhaltig sichere und profitable Zukunft.
Nachdem diese erste sehr intensive Phase der Ordnung und Neuausrichtung
abgeschlossen ist, passt mein Profil nicht mehr perfekt zum Unternehmen.
Daher habe ich mich entschieden, den Weg für eine interne Lösung frei zu
machen.' Brinck wird nach seiner Amtsniederlegung als Vorstand die mybet
noch mindestens bis zum Jahresende in einer Stabsfunktion unterstützen.


Dr. Volker Heeg, Vorsitzender des Aufsichtsrates: 'Herr Brinck hat in einer
äußerst schwierigen Situation die Verantwortung für mybet übernommen. Unter
seiner Führung konnte das Unternehmen stabilisiert und neu geordnet werden.
Herr Brinck hat es geschafft den Turnaround einzuleiten, deutlich mehr
Erfolge realisiert als alle Beobachter es zuvor für möglich hielten und die
Strategie für die neue mybet  gemeinsam mit Zeno Ossko maßgeblich
entwickelt. Wir bedauern außerordentlich, dass Herr Brinck sich entschieden
hat, mybet vorzeitig zu verlassen. Gleichermaßen haben wir Verständnis und
Anerkennung für Herrn Brincks Motive. Wir freuen uns, dass mit Zeno Ossko
der richtige Mann bereit steht um mybet in eine erfolgreiche Zukunft als
starker Anbieter im Sportwettsegment zu führen. Er kennt mybet wie kein
zweiter und hat die letzten Monate sehr intensiv und in enger
Zusammenarbeit mit Herrn Brinck den Turnaround bei der Gesellschaft
eingeleitet.'

08.07.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  mybet Holding SE
              Jägersberg 23
              24103 Kiel
              Deutschland
Telefon:      +49 40 85 37 88-0
Fax:          +49 40 85 37 88-30
E-Mail:       ir@mybet.com
Internet:     www.mybet-se.com
ISIN:         DE000A0JRU67
WKN:          A0JRU6
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------